Wer ist online

Wir haben 100 Gäste online

Die Seite für Freizeitgestaltung in NRW

Die Seite für Freizeitgestaltung in NRW

Hauptmenü

Fahrräder und Touren

Schlösser und Burgen

Museen und anderes

Freizeit- und Erholungsparks/Erlebnis

Zoo und Parks

Ausflüge mit dem Hund

Ausflugslokale

Wandern

Clouds

Paypal Spenden

Welcomecard

WelcomeCard - Willkommen - Staedtetouren

GeccoTours

Weitere Angebote


Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer Ausstellung "Born to be wild"

Aufruf und Info:

Born to be wild
- Auf ZweiRädern in die Freiheit -28. September 2013 – 27. April 2014

Eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Motorradfahrensin den 1970er Jahren

In der Ausstellung zu sehen sind klassische Motorräder dieser Jahre - natürlich eine Honda CB 750 (Bj. 1972), eine Kawasaki Z1/900 (Bj. 1973), eine Kawasaki H1 Mach III (Bj. 1969) und - "Captain America", aufgebaut nach dem gleichnamigen, von Peter Fonda gefahrenen Chopper in "Easy Rider": Harley Davidson 1200 FL Panhead, (Bj. 1949) im "Wishbone"-Starrahmen, 1186 ccm, 37 kW (50 PS) und weitere Klassiker des Motorradbaus mehr.

Zeitzeugen aus Leverkusen und der Region kommen durch persönliche Erinnerungen, Geschichten und Fotos zu Wort.

Motorradfahren ist für viele Zeitgenossen eine der letzten Freiheiten. Schon die Motorräder des amerikanischen Herstellers Harley Davidson wurden damit beworben, dass mit ihnen ein Lebensgefühl verkauft wurde, "das Motorrad gäbe es obendrauf".

Dennis Hopper, Peter Fonda und Jack Nicholson begründeten 1969 in dem Film "Easy Rider" dieses Lebensgefühl. Moderne Reiter lassen sich freudvoll den Wind ins Gesicht wehen, entdecken in der Tradition der über den Kontinent wandernden Siedler eigene neue Welten und bestehen Abenteuer - mit bekanntlich tragischem Ausgang.

Seit den späten 60er Jahren gelangten auch verstärkt deutsche Männer, zunächst vor allem junge Erwachsene, zum Motorradfahren. Ihnen folgten später diejenigen, die schon einmal in den Nachkriegsjahren Motorräder besessen hatten und dann auf einen PKW umgestiegen waren, ein "Dach über dem Kopf haben wollten".

Unternehmen Sie eine kleine "motorisierte Zeitreise" in das Westdeutschland der siebziger Jahre - langhaarige junge Männer mit Schlaghosen, Musik von Santana, Deep Purple und Canned Heat, Konzertplakate und Autogramme der angesagten Bands im Jugendzimmer.

Die Ausstellung wird gefördert vom Landschaftsverband Rheinland

und der KulturStadtLev.


 
 
Joomla Templates by Joomlashack

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information